2018 – Frühling und Herbst in den Masuren – mit Altersrabatt!

Wallfahrtskirche Heiligelinde (© Puchan (iStockphoto.com))
© Puchan (iStockphoto.com)
Störche in den Masuren (© Toos (iStockphoto.com))
© Toos (iStockphoto.com)
Malbork (Marienburg), Masuren (© (iStockphoto.com))
© (iStockphoto.com)
In den Masuren (© JanBer405 (iStockphoto.com))
© JanBer405 (iStockphoto.com)

Reiseinfos/Reiseverlauf:

Die Masuren zählen zu den beeindruckendsten Landschaften Europas und sind das Ziel dieser Reise in den Frühling. Zahlreiche Seen, endlose Wälder und sanfte Hügel prägen das einzigartige und naturbelassene Landschaftsbild der Masurischen Seenplatte. Hier kann man noch in einer unberührten Natur eine intakte Tier- und Pflanzenwelt erleben, den Alltag mit seiner Hektik hinter sich lassen und völlig entspannt die Ruhe genießen!
Wir zeigen Ihnen die beeindruckenden, bekannten und weniger bekannten Orte dieser zauberhaften Region.
Während dieser Reise lernen Sie unter anderem die sehenswerten Städte Nikolaiken (Mikołajki), Allenstein (Olsztyn) sowie Rastenburg (Kętrzyn) kennen und besuchen die Wallfahrtskirche in Heiligelinde (Święta Lipka) sowie die berühmte Wolfsschanze (Wilczy Szaniec).
Unser Vertragshotel in Sensburg (Mrągowo) liegt direkt am See und ist der ideale Ausgangspunkt für die von uns vorbereiteten Ausflüge und individuelle Spaziergänge.


1. Tag: Anreise

Ihre Reise nach Masuren beginnt am frühen Morgen von Ihrem Zustiegsort zur polnische Grenze und vorbei an Posen (Poznan) zu unserem Reiseziel. Zum Abendessen erreichen Sie unser sorgfältig ausgewähltes Vertragshotel in Sensburg (Mrągowo).


2. Tag: Heiligelinde (Święta Lipka) – Rastenburg (Kętrzyn) – Nikolaiken (Mikołajki) – Wolfsschanze (Wilczy Szaniec)

Ihr Tagesausflug mit einer örtlichen Reiseleitung beginnt mit einem Besuch der berühmten Wallfahrtskirche Heiligelinde (Święta Lipka). Der barocke Bau mit seinem Kreuzgang und vier Eckkapellen gilt als eine der prunkvollsten Kirchen im nördlichen Polen. Sehr sehenswert ist die kunstvolle Orgel (ca. 4.000 Pfeifen) und einem Orgelprospekt mit Figuren zum Thema Mariä Verkündigung.
Anschließend fahren Sie zur Wolfsschanze, die versteckt in den Wäldern Masurens liegt. Hier besichtigen Sie unter anderem die Gedenktafel zum Attentat von Claus Schenk Graf von Stauffenberg.
Am Nachmittag fahren Sie über Rastenburg (Kętrzyn) mit einem Aufenthalt nach Nikolaiken (Mikołajki) am Spirdingsee. Sie haben Freizeit in Nikolaiken und haben die Möglichkeit (je nach Witterung) zu einer Schiffsfahrt auf dem Nikolaiker See (ca. 7,- € pro Person).
Anschließend erfolgt die Rückfahrt in Ihr Hotel.


3. Tag: Allenstein (Olsztyn) – Hohenstein (Olsztynek)

Am frühen Vormittag fahren Sie, begleitet von einem örtlichen Reiseleiter, zunächst nach Allenstein (Olsztyn). Es ist die größte Stadt der Region und die Hauptstadt von Ermland-Masuren. Hier sehen Sie die Burg, in der schon der berühmte Astronom Nikolaus Kopernikus wirkte, das Hohe Tor, die St.-Jakobus-Kirche, das Neue Rathaus und in der Innenstadt eine Vielzahl von Jugendstilhäusern. Nach einem individuellen Stadtbummel durch die wunderschön restaurierte Altstadt fahren Sie weiter nach Hohenstein (Olsztynek), mit einer Geschichte, die weit in die Zeit der Kreuzritter zurückreicht, und besichtigen das Freilichtmuseum, in dem das einstige Leben in den Dörfern der Masuren veranschaulicht wird.


4. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug nach Marienburg (Malbork)

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Alternativ bieten wir Ihnen einen fakultativen Tagesausflug inklusive einer örtlichen Reiseleitung an (Mehrpreis vor Ort ca. 35,– € pro Person).
Sie fahren zunächst über Dobre Miasto (Guttstadt) und Elbląg (Elbing) nach Marienburg (Malbork). Stolz am Ufer der Nogat erhebt sich die gewaltige Ordensburg aus dem 13. Jahrhundert, eines der wertvollsten europäischen Baudenkmäler des Mittelalters und die größte Burganlage der Welt. In ihrer über 700-jährigen Geschichte wurde die Burg ständig umgebaut und vergrößert. Seit 1997 zählt sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Während der Besichtigung sehen Sie unter anderem im Mittelschloss die Residenz des Hochmeisters, den Sommer- und den Winterremter (Refectorium). Diese Repräsentationsräume zählen zu den eindrucksvollsten Innenräumen des späten Mittelalters. Im Hochschloss kommen Sie zu dem ältesten Teil der Marienburg. Hier sehen Sie auch die St.-Marien-Kirche.
Nach der ausführlichen Besichtigung und einem anschließenden Stadtbummel erfolgt am Nachmittag die Rückfahrt über Ostróda (Osterode) in Ihr Hotel.


5. Tag: Die Johannisburger Heide und die schöne Krutynia

Heute haben wir für Sie einen Ausflug in den Süden von Masuren inklusive einer örtlichen Reiseleitung vorbereitet. Das größte geschlossene Waldgebiet Polens – die Johannisburger Heide (Puszcza Piska) – erreichen Sie nach einem Besuch im Dorf Galkowen (Gałkowo) mit dem historischen Jagdhaus, in dem an die Schriftstellerin Marion Gräfin Dönhoff erinnert wird.
Weiter geht es nach Eckertsdorf (Wojnowo) zum Philipponenkloster, einem Stück Russland mitten in den Masuren. Je nach Witterung empfehlen wir Ihnen anschließend in Kruttinnen (Krutyn) eine kleine Staakbootsfahrt.
Danach beginnt die Rückfahrt in Ihr Hotel nach Sensburg (Mrągowo).


6. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück verlassen Sie ihr idyllisches Urlaubsgebiet. Die Vielfalt an interessanten Erlebnissen in dieser Landschaft wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Die Ankunft in der Heimat erfolgt in den späten Abendstunden.


Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Küche, Bordservice, Klimaanlage, WC
  • Blue-and-White-Reisebegleitung ab/bis Deutschland
  • 5 Übernachtungen in einem Mittelklassehotel in Sensburg (Mrągowo), alle Zimmer mit Dusche/WC und SAT-TV
  • 5 × Frühstück im Hotel
  • Tagesausflug nach Heiligelinde, Rastenburg, Nikolaiken und zur Wolfsschanze inklusive örtlicher Reiseleitung
  • Eintritt Wolfsschanze
  • Eintritt Heiligelinde
  • Tagesausflug nach Allenstein und Hohenstein inklusive örtlicher Reiseleitung
  • Eintritt in das Freilichtmuseum in Hohenstein
  • Tagesausflug „Die Johannisburger Heide und die schöne Kruttynia“ inklusive örtlicher Reiseleitung
  • Eintritt in das Philipponenkloster
  • 1 Blue-and-White-Landkarte vom Reiseland
  • 1 Blue-and-White-Bordbuch für Ihre Reisenotizen

Reisetermine und Preise pro Person:

08.04.–13.04.2018 (6-Tage-Reise)
Doppelzimmer
minus Ihr Alter!
299,– €
Zuschlag für Einzelzimmer75,– €
Halbpensionszuschlag (5 × Abendessen im Hotel als Menü)80,– €
Tagesausflug mit dem Reisebus nach Marienburg (Malbork) inklusive einer örtlichen Reiseleitung (ganztägig) und dem Eintritt zur Burg, vor Ortca. 35,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Neubrandenburg
Neustrelitz
Berlin-Ostbahnhof
Berlin-ZOB
Fürstenwalde (Spree)
Frankfurt (Oder)
weitere auf Anfrage möglich
Zur Buchungsanfrage →
15.04.–20.04.2018 (6-Tage-Reise)
Doppelzimmer
minus Ihr Alter!
299,– €
Zuschlag für Einzelzimmer75,– €
Halbpensionszuschlag (5 × Abendessen im Hotel als Menü)80,– €
Tagesausflug mit dem Reisebus nach Marienburg (Malbork) inklusive einer örtlichen Reiseleitung (ganztägig) und dem Eintritt zur Burg, vor Ortca. 35,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Leipzig-Flughafen
Leipzig-City (+30,– €)
Chemnitz
Dresden
weitere auf Anfrage möglich
Zur Buchungsanfrage →
22.04.–27.04.2018 (6-Tage-Reise)
Doppelzimmer
minus Ihr Alter!
299,– €
Zuschlag für Einzelzimmer75,– €
Halbpensionszuschlag (5 × Abendessen im Hotel als Menü)80,– €
Tagesausflug mit dem Reisebus nach Marienburg (Malbork) inklusive einer örtlichen Reiseleitung (ganztägig) und dem Eintritt zur Burg, vor Ortca. 35,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Neubrandenburg
Neustrelitz
Berlin-Ostbahnhof
Berlin-ZOB
Fürstenwalde (Spree) (+15,– €)
Frankfurt (Oder)
weitere auf Anfrage möglich
Zur Buchungsanfrage →
07.10.–12.10.2018 (6-Tage-Reise)
Doppelzimmer
minus Ihr Alter!
299,– €
Zuschlag für Einzelzimmer75,– €
Halbpensionszuschlag (5 × Abendessen im Hotel als Menü)80,– €
Tagesausflug mit dem Reisebus nach Marienburg (Malbork) inklusive einer örtlichen Reiseleitung (ganztägig) und dem Eintritt zur Burg, vor Ortca. 35,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Leipzig-Flughafen
Leipzig-City (+30,– €)
Berlin-Ostbahnhof
Berlin-ZOB
Fürstenwalde (Spree) (+15,– €)
Frankfurt (Oder)
weitere auf Anfrage möglich
Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben